NEULAND
REIZT UNS
Innovationen im Sinne der Patienten

Initiative für den gesundheitlichen Dialog

Eine wichtige Instanz innerhalb der gesundheitspolitischen Diskussion ist der „Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik“. Diese von Pohl-Boskamp maßgeblich initiierte Debatte sorgt seit 2006 dafür, dass sich diejenigen, die unmittelbar an der Entwicklung des deutschen Gesundheitssystems partizipieren, kritisch mit aktuellen Fragestellungen auseinandersetzen. Auf Augenhöhe begegnen sich bei den regelmäßigen öffentlichen Debatten hochkarätige Vertreter aus Gesundheitspolitik, Ärzte- und Apothekerschaft, Krankenkassen, Gesundheitsökonomie, Industrie, Verbänden und Patientenvereinen. Pohl-Boskamp unterstützt dieses in Deutschland einmalige Forum, weil es die die zukunftsweisenden Intentionen und Bestrebungen aller Beteiligten unmittelbar abbildet. Das wiederum befähigt uns, unser Unternehmen in Deutschland zukunftsorientiert aufzustellen. 

Mehr dazu erfahren Sie hier.


schließen schließen
Eine wichtige Instanz innerhalb der gesundheitspolitischen Diskussion ist der „Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik“. Diese von Pohl-Boskamp maßgeblich initiierte Debatte sorgt seit 2006 dafür, dass sich diejenigen, die unmittelbar an der Entwicklung des deutschen Gesundheitssystems partizipieren, kritisch mit aktuellen Fragestellungen auseinandersetzen.
weiterlesen weiterlesen

Pohl-Boskamp kennenlernen auf der nächsten Jobmesse ...

Lerne uns doch persönlich kennen!

Das Miteinander ist uns bei Pohl-Boskamp sehr wichtig. Wir lösen die Dinge gerne im direkten Gespräch. Fragst Du Dich, ob Pohl-Boskamp der richtige Arbeitgeber für Dich ist? Lass es uns gemeinsam herausfinden, in einem persönlichen Gespräch auf einer der vielen Messen, die wir besuchen. Hier kannst Du uns treffen:

11./12.07.2017   Nordjob in Brokdorf
29.09.2017         AzubIZ in Itzehoe
11.10.2017         T5 Jobmesse in Hamburg

Ausführlichere Informationen zu Zielgruppe, Link etc. findest Du hier.


schließen schließen
Lerne uns doch persönlich kennen!

Das Miteinander ist uns bei Pohl-Boskamp sehr wichtig. Wir lösen die Dinge gerne im direkten Gespräch. Fragst Du Dich, ob Pohl-Boskamp der richtige Arbeitgeber für Dich ist? Lass es uns gemeinsam herausfinden, in einem persönlichen Gespräch auf einer der vielen Messen, die wir besuchen.
weiterlesen weiterlesen

Urkunde für überbetriebliche Bildung

Pohl-Boskamp erhält Urkunde für überbetriebliche Bildung
Hohenlockstedt, 12.05.2014. Die 4-köpfige Delegation der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, vorne an Geschäftsführer Dr. Detlef Reeker, ehrte die Firma Pohl-Boskamp in ihrer Region als Leuchtturm für die Personalentwicklung. Geschäftsführerin (CEO) Marianne Boskamp verwies auf die zunehmende Technisierung. Früher sei noch viel manuell gearbeitet worden. Pflaster schützten durch das Testen von Sprays beanspruchte Hände. Heute läge die Beanspruchung woanders, jetzt stehe dort ein automatisierter Spraytester und diese technischen Maschinen müssten verstanden werden.

Birte Hack vertrat die Personalabteilung und diskutierte über neue Schulungsideen. Drei Ausbilder aus der Technik berichteten, wie die Auszubildenden eine breite Basis durch die überbetrieblichen Lehrgänge bekämen, etwa durch Schulung an Dreh- und Fräsmaschinen. Heiko Mohr habe selbst profitiert, in dem er abends seine Qualifikation Industriemeister erwerben konnte. 

Dr. Detlef Reeker überreichte die Urkunde an Marianne Boskamp und würdigte das festgestellte Engagement. Dieses sei eine wertvolle und seltene Auszeichnung, die bisher nur 4 Betriebe in Schleswig-Holstein erhalten hätten. Sie sei verbunden mit dem Prädikat „Dieses Unternehmen sichert Qualität durch Weiterbildung“. 

„Weiterbildung ist für uns auf allen Ebenen ein lebenslanger Prozess und sollte sich nicht nur genau auf die augenblickliche Aufgabe beziehen, sondern auch Grundsätzliches und allgemein qualifizierende Bausteine beinhalten“, so Marianne Boskamp.  

Ein Pressebeispiel finden Sie hier


schließen schließen
Pohl-Boskamp erhält Urkunde für überbetriebliche Bildung
Hohenlockstedt, 12.05.2014. Die 4-köpfige Delegation der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, vorne an Geschäftsführer Dr. Detlef Reeker, ehrte die Firma Pohl-Boskamp in ihrer Region als Leuchtturm für die Personalentwicklung. Geschäftsführerin (CEO) Marianne Boskamp verwies auf die zunehmende Technisierung. Früher sei noch viel manuell gearbeitet worden. Pflaster schützten durch das Testen von Sprays beanspruchte Hände. Heute läge die Beanspruchung woanders, jetzt stehe dort ein automatisierter Spraytester und diese technischen Maschinen müssten verstanden werden.
weiterlesen weiterlesen

Minister weiht neue GeloRevoice®-Produktion ein

Minister weiht neue GeloRevoice Produktion ein
Hohenlockstedt, 23.4.2014. Pohl-Boskamp vervielfacht die Produktionskapazität für GeloRevoice® Halstabletten durch eine große und schnelle Produktionslinie. Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, würdigte die innovative Leistung von Pohl-Boskamp mit seinem Besuch: „Das ist ein klares Bekenntnis zum Standort Westküste, ein gutes Zeichen für Wachstum und Beschäftigung. Das Unternehmen Pohl-Boskamp ist ein gutes Beispiel für den regional verankerten Mittelstand, der Schleswig-Holstein wirtschaftlich voran bringt.“

Geschäftsführerin Marianne Boskamp: „Die Patienten reagierten überrascht und positiv auf diese kreativ entwickelte GeloRevoice® Halstablette. Bis jetzt war jede Packung, die produziert wurde meist schon verkauft. Mit dieser neuen Anlage besteht die Chance auf eine Ausweitung des Geschäfts.“  

Der neu gewählte Betriebsrat begleitet das Projekt mit Wohlwollen. „Irgendwo fallen Produkte aus dem Markt und werden bei uns aber immer durch selbstentwickelte neue Produkte kompensiert. Deshalb werden fest angestellte KollegInnen auch bei Rationalisierungen weiter gebraucht“ so der Vorsitzende Thomas Miedow. 

Ein Pressebeispiel finden Sie hier.

Informationen zum Produkt: http://www.gelorevoice.de/


schließen schließen
Minister weiht neue GeloRevoice Produktion ein
Hohenlockstedt, 23.4.2014. Pohl-Boskamp vervielfacht die Produktionskapazität für GeloRevoice® Halstabletten durch eine große und schnelle Produktionslinie. Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, würdigte die innovative Leistung von Pohl-Boskamp mit seinem Besuch: „Das ist ein klares Bekenntnis zum Standort Westküste, ein gutes Zeichen für Wachstum und Beschäftigung. Das Unternehmen Pohl-Boskamp ist ein gutes Beispiel für den regional verankerten Mittelstand, der Schleswig-Holstein wirtschaftlich voran bringt.“
weiterlesen weiterlesen

Neuer Erkältungsratgeber von Pohl-Boskamp

Erkältung: Wie werde ich schnell wieder gesund?

Warum haben Erkältungs-Infekte im Herbst und Winter Saison? Wie überwinden winzig kleine Viren die menschlichen Abwehrkräfte und verursachen Husten, Schnupfen, Fieber und Gliederschmerzen. Was kann man tun, um den Infekt möglichst schnell wieder los zu werden?

Und: Was leisten Präparate aus der Apotheke, und wie gut sind Omas alte Hausmittel? Diese und andere Fragen rund um das Thema Erkältung beantwortet der neue Ratgeber von Pohl-Boskamp. Neugierig? Schauen Sie doch einmal hinein. Sie finden viele neue, interessante Tipps auf 24 Seiten.

Den Ratgeber können Sie hier online einsehen.

Fortbildungsfilm Reanimation für Fachkreise

Pohl-Boskamp stellt Fachkreisen (Ärzte und medizinisches Fachpersonal) einen überarbeiteten Fortbildungsfilm zur Reanimation zur Verfügung. In diesem Film werden alle Schritte der Reanimation, von den Basismaßnahmen bis zur Defibrillation und Medikamentengabe, übersichtlich und nach den aktuellsten Leitlinien erläutert. Der Film kann zur Schulung, zum Selbstudium oder zur Auffrischung bestehenden Wissens genutzt werden. Dieser Film soll dazu beitragen, dass im Notfall souverän reagiert werden kann und allen Beteiligten in Erinnerung bringen, welche konkreten Maßnahmen zu ergreifen sind. Fachkreise können diesen Film online ansehen (hier klicken) oder direkt bei uns abfordern unter info@pohl-boskamp.de.

schließen schließen
Pohl-Boskamp stellt Fachkreisen (Ärzte und medizinisches Fachpersonal) einen überarbeiteten Fortbildungsfilm zur Reanimation zur Verfügung. In diesem Film werden alle Schritte der Reanimation, von den Basismaßnahmen bis zur Defibrillation und Medikamentengabe, übersichtlich und nach den aktuellsten Leitlinien erläutert.
weiterlesen weiterlesen

GeloRevoice® ist Hauptsponsor der 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtage

In diesem Jahr unterstützt GeloRevoice® erstmals die Internationalen Stuttgarter Stimmtage als Hauptsponsor. Vom 29. September bis 2. Oktober bietet die Akademie für gesprochenes Wort einem gemischten Fach- und Laienpublikum eine internationale Plattform rund um das Phänomen Stimme.


Stile – Moden –Trends rund um die Stimme


Wie werden aktuelle Stile, Moden und Trends die Zukunft der Stimmentwicklung prägen? Welche Stimmmuster sind vor dem Hintergrund der Globalisierung in diesem ersten digitalen Zeitalter zu erwarten? Sänger, Schauspieler, Sprech- und Sprachwissenschaftler, ebenso wie Ärzte, Logopäden, Natur- sowie Kulturwissenschaftler und interessierte Laien folgen alle zwei Jahre der Einladung zum gegenseitigen Wissensaustausch. Die Beurteilung und Wahrnehmung einer angenehmen Stimme befindet sich durch gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen ständig im Wandel. Laufend von Stilen, Moden und Trends geprägt, stellt die Stimme eines der höchsten Kulturgüter unserer Gesellschaft dar. Über 50 nationale und internationale Stimmexperten referieren zu diesen Themen Ende September unter der Schirmherrschaft von Klaus Maria Brandauer während der Stuttgarter Stimmtage. Erstmals mit dabei: GeloRevoice® Halstabletten. 

Mit GeloRevoice® Halstabletten besser gut bei Stimme


Entscheidend für die Stimmbildung ist eine ausreichende Befeuchtung der Mund-und Rachenschleimhaut. Diese ist normalerweise mit einem feinen Sekretfilm überzogen und sorgt für eine kräftige und gesunde Stimme. Trockene Schleimhäute im Mund und Rachenbereich können zu Halsbeschwerden führen, die sich negativ auf die Stimmbildung auswirken. Damit Sänger, Vielsprecher und Referenten besser gut bei Stimme bleiben, helfen GeloRevoice® Halstabletten.  
Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: http://gesprochenes-wort.de/1-0-Internationale-Stuttgarter-Stimmtage.html


schließen schließen
In diesem Jahr unterstützt GeloRevoice® erstmals die Internationalen Stuttgarter Stimmtage als Hauptsponsor. Vom 29. September bis 2. Oktober bietet die Akademie für gesprochenes Wort einem gemischten Fach- und Laienpublikum eine internationale Plattform rund um das Phänomen Stimme.
weiterlesen weiterlesen


GeloMyrtol® forte-Kampagne zweimal ausgezeichnet

Die neue Kampagne von GeloMyrtol® forte erhielt am 8. Mai beim 23. COMPRIX in Berlin goldene Awards für „OTC-Anzeige neu“ und „OTC-Anzeigenstrecke neu“. Mit dem Kampagnenwechsel zum Jahresbeginn 2015 inszeniert Pohl-Boskamp das pflanzliche Arzneimittel neu mit drei Paar-Motiven und dem Kampagnentitel „Luft für die schönste Sache der Welt“.

Das Sekretolytikum GeloMyrtol forte befreit die Atemwege spürbar ab der ersten Kapsel. Patienten mit akuter und chronischer Sinusitis und Bronchitis haben wieder Luft für die schönste Sache der Welt. Küssen. Für das Phytopharmakon geht Pohl-Boskamp zusammen mit der Kreativagentur WEFRA neue Wege. Der frische Look der Kampagne stellt den Produktnutzen ausdrucksvoll in den Vordergrund. Die Protagonisten zeigen emotional, was möglich ist, wenn die Atemwege wieder frei sind.  

35 Preisträger aus über 250 Einreichungen bekamen unter dem Dach des Berliner Tipis am Kanzleramt den goldenen Kreativ-Award. Der Preis für kreative Gesundheitskommunikation ist eine der bedeutendsten Auszeichnungen der Pharma-Werbebranche. Jährlich prämiert eine rund 60-köpfige Jury Agenturen, Auftraggeber, Verlage und Berater aus dem gesamten deutschsprachigen Raum für ihre Arbeiten.  

Weitere Informationen zu GeloMyrtol® forte finden Sie auf der Homepage: www.gelomyrtol-forte.de

Zum Kampagnen-Video: https://www.youtube.com/watch?v=UWh7mz8dVdI



Pflichttext:
GeloMyrtol® forte. Zur Schleimlösung und Erleichterung des Abhustens bei akuter und chronischer Bronchitis. Zur Schleimlösung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis). Wirkstoff: Destillat aus einer Mischung von rektifiziertem Eukalyptusöl, rektifiziertem Süßorangenöl, rektifiziertem Myrtenöl und rektifiziertem Zitronenöl (66:32:1:1). Zur Anwendung bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 6 Jahren. Enthält Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (01/11) 


schließen schließen
Die neue Kampagne von GeloMyrtol® forte erhielt am 8. Mai beim 23. COMPRIX in Berlin goldene Awards für „OTC-Anzeige neu“ und „OTC-Anzeigenstrecke neu“. Mit dem Kampagnenwechsel zum Jahresbeginn 2015 inszeniert Pohl-Boskamp das pflanzliche Arzneimittel neu mit drei Paar-Motiven und dem Kampagnentitel „Luft für die schönste Sache der Welt“.
weiterlesen weiterlesen

 
 

 
Gepan® instill: Gepan® instill 40 ml sterile Natrium-Chondroitinsulfat-Lösung (0,2 %) zur Instillation in die Blase. Verschreibungspflichtiges Medizinprodukt zum vorübergehenden Ersatz der Glykosaminoglykan-Schicht. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (2)
Nitrolingual akut® Spray - Wirkstoff: Glyceroltrinitrat. Zus.: 1 Sprühst. enth. 0,4 mg Glyceroltrinitrat. Sonstige Bestandt.: Mittelkettige Tri- u. Partialglyceride, Ethanol, Pfefferminzöl. Anw.-Geb.: Anfallsbehandlung u. Prophylaxe d. Angina pectoris, akuter Herzinfarkt, akute Linksherzinsuffizienz, katheterinduzierte Koronarspasmen. Gegenanz.: Überempfindlichkeit gegen e. d. Bestandt. od. andere Nitratverbdg., akutes Kreislaufversagen, kardiogener Schock, ausgeprägte Hypotonie (RRsyst. < 90 mmHg), Einnahm. v. Phosphodiesterasehemmern z. Behandlg. d. erektil. Dysfkt. o. d. pulmonalen arteriellen Hypertonie. Nur m. Vorsicht bei hypertropher obstruktiver Kardiomyopathie, konstriktiver Perikarditis, Perikardtamponade, niedrig. Füllungsdrücken (z.B. b. akut. Herzinfarkt, Linksherzinsufff.; RRsyst.< 90 mmHg vermeiden), Aorten- u./o. Mitralstenose, b. orthostatischen Kreislaufregulationsstör., erhöhtem intrakraniellem Druck. In d. Schwangerschaft u. Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anwenden. Nebenw.: Anf. sehr häufig Kopfschmerzen, häufig Hypotension m. Reflextachykardie, Benommenheit, Schwindel- u. Schwächegefühl. Gelegentlich Übelkeit, Erbrechen, Flush, stark. Blutdruckabfall m. Verstärk. d. Angina pectoris-Symptomatik, Kollapszustände m. Bradykardie u. Synkopen, Überempfindlichkeitsreakt., wie z.B. allerg. Dermatitis o. geschwollene Zunge (k. Ang. z. Häufigkeit mögl.).  Sehr selten exfoliative Dermatitis. Toleranz u. Kreuztoleranz mögl., hohe kontinuierl. Dosen vermeiden. Hypoxämie u. Ischämie b. KHK möglich. Beeinträchtig. d. aktiven Verkehrsteiln. od. Maschinenbedien. od. Arbeiten ohne sicheren Halt mögl., insbes. i. Zusammenhang m. Alkohol. Verschreibungspflichtig. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (2).
GeloMyrtol® forte/Myrtol®. Zur Schleimlösung und Erleichterung des Abhustens bei akuter und chronischer Bronchitis. Zur Schleimlösung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis). Wirkstoff: Destillat aus einer Mischung von rektifiziertem Eukalyptusöl, rektifiziertem Süßorangenöl, rektifiziertem Myrtenöl und rektifiziertem Zitronenöl (66:32:1:1). Zur Anwendung bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 6 Jahren. Enthält Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (01/7/11)
Loyon® wird angewendet zur schonenden physikalischen Ablösung von Schuppen und Krusten der Haut, z. B. bei Psoriasis oder Milchschorf/Kopfgneis. Zusammensetzung: Dicaprylyl Carbonat, Dimeticone. Zur äußerlichen Anwendung. Erhältlich in den Packungsgrößen 15 ml und 50 ml Lösung. Zertifiziertes Medizinprodukt, nicht verschreibungspflichtig. Für weitere Informationen lesen Sie bitte auch die Gebrauchsanweisung. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (3).
Lacteol® Kapseln / Pulver. Wirkstoff: Gefriergetrocknete Milchsäurebakterien (Lyophilisat), inaktiviert in ihrem Kulturmedium. Zur symptomatischen Behandlung von Durchfallerkrankungen, die nicht organischen Ursprungs sind. Warnhinw.: Lacteol® Kapseln enthalten Lactose / Lacteol® Pulver enthält  Lactose u. Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilagen und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.  Aptalis Pharma SAS, F-78550 Houdan, Mitvertrieb: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, D-25551 Hohenlockstedt (7/9)
Baldurat® Zur Anwendung bei leichter nervöser Anspannung und bei Schlafstörungen. Wirkstoff: Baldrianwurzel-Trockenextrakt. 1 überzogene Tablette enthält 650 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel (3 - 6 : 1). [Auszugsmittel: Ethanol 70 % (V/V)]. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren. Enthält Sucrose und Glucose. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (1).
GeloProsed® Pulver zum Einnehmen. Z. Linderung d. Symptome v. Erkältungskrankheiten u. grippalen Infekten, w. Schmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen u. Fieber, wenn diese m. einer Anschwellung d. Nasenschleimhaut einhergehen. F. Erw., ält. Menschen u. Jugendl. ab 12 Jahren. Zusammensetzung: 1 Beutel enth. 1.000 mg Paracetamol, 12,2 mg Phenylephrinhydrochlorid. Enthält Aspartam und Natriumcarbonat. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (3)
Nitrolingual® infus. Wirkstoff: Glyceroltrinitrat. Zus.: 1 ml Infusionslös. enth. 1 mg Glyceroltrinitrat. Sonstige Bestandt.: Glucose-Monohydrat (Ph. Eur.), Salzsäure 10%ig (z. pH-Einstellung), Wasser f. Injektionszwecke. Anw.-Geb.: Schwere Angina pectoris, akut. Myokardinfarkt, akut. Linksherzinsuffizienz, hypertensive Krise m. kardialer Dekompensation, kontrollierte Hypotension. Gegenanz.: Überempfindlichk. geg. e. d. Bestandt. od. andere Nitratverbdg., akut. Kreislaufversagen, kardiogener Schock, toxisch. Lungenödem, ausgeprägte Hypotonie (RRsyst. < 90 mmHg), Erkrankungen m. erhöhtem Schädelinnendruck, Einnahm. v. Phosphodiesterasehemmern z. Behandlg. d. erektil. Dysfkt. od. pulmonal. arter. Hypertonie. Nur m. Vorsicht bei hypertropher obstruktiver Kardiomyopathie, konstriktiver Perikarditis, Perikardtamponade, niedrig. Füllungsdrücken (z. B. b. akut. Herzinfarkt, RRsyst.< 90 mmHg vermeiden), Aorten- u./o. Mitralstenose, b. Neigung z. orthostatischen Kreislaufregulationsstör., Patienten m. schweren Leber- o. Nierenfunktionsstör.. In d. Schwangerschaft u. Stillzeit nur a. Anordnung d. Arztes einnehmen. Nebenw.: Anf. sehr häufig Kopfschmerz.. Es kann zu Hypotension m. Reflextachykardie kommen. Gelegentlich Übelkeit, Erbrechen, Flush, Hautallerg., stark. Blutdruckabfall m. Verstärk. d. Angina pectoris Symptomatik, Kollapszustände m. Bradykardie u. Synkopen. Sehr selten exfoliative Dermatitis. Toleranz u. Kreuztoleranz mögl., hohe kontinuierl. Dosen vermeiden. Hypoxämie u. Ischämie b. KHK mögl.. Beeinträchtig. d. aktiven Verkehrsteiln. od. Maschinenbedien. mögl., insbes. i. Zusammenhang m. Alkohol. Verschreibungspflichtig. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (1).
GeloBronchial®-Saft: Wirkstoff: Fluidextrakt aus Thymiankraut. Anw.-Geb.: Erkältungskrankheiten d. Atemwege m. zähflüssigem Schleim, z. Besserung d. Beschwerden b. akuter Bronchitis. B. länger anhaltenden Beschwerden oder b. Auftreten v. Atemnot, Fieber w. auch b. eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Warnhinweise: Enth. u. a. Invertzuckersirup u. 6,3 Vol.-% Alkohol; Diabetiker: Zuckergehalt v. 0,75 BE pro 15 ml Sirup beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt (01/11)
GeloDurat®-Salbe - Wirkstoffe: 80 mg Eukalyptusöl/g und 10 mg Levomenthol/g. Z. äußeren Anwendung z. Verbesserung d. Befindens b. Erkältungskrankheiten d. Luftwege (w. unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit u. unkomplizierter Bronchialkatarr). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, 25551 Hohenlockstedt. (01/6).